NEWS: Du musst Dich ändern!

In Battlefiel 4 plant DICE die Levolution

Das Leben eines Soldaten auf den Schlachtfeldern von Multiplayershootern ist häufig nicht nur kurz, sondern auch langweilig. Es ändert sich ja nie wirklich etwas an den Schauplätzen. Ob nun Russen, Amerikaner oder Chinesen eine Flagge auf einem Eiland hissen oder nicht, die Insel bleibt dieselbe.

Bis jetzt, denn das schwedische Studio ->DICE plant für den Multiplayershooter ->Battlefield 4 endlich mal wirkliche Neuerungen im ansonsten nur nach grafischen Höhenflügen strebenden Genre. Keine durch irgendwelche hippen Begriffe verklausulierte Neuauflage irgendwelcher Spielmodi also, sondern wirkliche, spielmechanische Innovation.


Einstürzende Neubauten - Battlefield 4 wird das Shootergenre levolutionieren (Abb.: Offizielle Seite)
Einstürzende Neubauten - Battlefield 4 wird das Shootergenre levolutionieren (Abb.: Offizielle Seite)

Das neue Zauberwort, dessen Wirkungen bereits mehrere Trailer anschaulich machten, heißt Levolution. Erreicht ein Team gewisse strategische Ziele, verändern sich die Spielfelder wesentlich, und damit auch die Spielweise…

Im oben abgebildeten Fall legt Panzerbeschuss ein Hochhaus in Shanghai flach, und die Trümmerlandschaft verändert alle taktischen Grundlagen. Auf den zur ->Gamescom 2013 in Köln veröffentlichen Inseln der Karte Paracel Storm, fängt es nicht nur an zu stürmen, dort klemmt ein sturmreif geschossener Zerstörer an einem beschädigten Off-Shore-Windrad und treibt auf die Küste zu, sobald das Kraftwerk nachgibt. Die Spieler können dem nachhelfen. Am Ufer bohrt sich der Koloss in den Strand, hebt sich auf einen Hügel, schiebt sich in eine Stellung und verändert hier den Zuschnitt der Karte.



DICE plant die Levolution in unterschiedlichen Aspekten (GamesCom-Trailer 2013)

Auch im Kleinen gibt es solche Effekte. Da schließen Soldaten die Gittertore eines Eingangs, lassen Poller in die Quere von Fahrzeugen hochfahren oder versenken gleich ganze Panzer in der Fahrbahn durch Beschuss einer Unterführung. Auch das Wetter kann sich verändern und treibt peitschende Stürme mit meterhohen Wellen durch ein vormaliges Inselidyll. Die vormals statischen Schlachtfelder in Multiplayer-Kämpfen wirken so sehr viel lebendiger und realistischer.



Im Interview offenbart Lead MP Designer Thomas Andersson die Überflutung der Map Flood Zone.

Die Levolution ist natürlich besonders bei den großen Ereignissen wirklich spektakulär anzusehen. So hat DICE jüngst noch einen Level vorgestellt, indem ein Flutschutzdamm bricht und eine meterhohe Flutwelle die Map durchspült. Spielmechanisch sind sie alle eine neuartige Herausforderung, weil erstmals Spieler nicht nur auf andere Spieler reagieren. Sie haben allesamt bei Veränderung der Schlachtfelder umzudenken, zudem können sie diese selbst auslösen. Damit wird keineswegs hochgestapelt, wenn der Entwickler von einer neuen Stufe des Multiplayers spricht, die Battlefield da erklimmt. Auch so eine Levolution.

*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.